JAZZINATING

www.jazzinating.ch

 

Sophie Bright (Posaune und Trompete)

Luca Schambeck (Schlagzeug)

Leandro Graschi (Klavier)

Dario Schmidli (E-Bass)

 

Die vier jungen Musiker lernten sich bei Dai Kimoto’s Swing Kids kennen und machten mit diesen Tournéen u.a. durch Japan und Argentinien. Nach ihrem Austritt bei den Swing Kids haben sie auf Initiative des St.Galler Jazzmusikers Claude Diallo ein Quartett gegründet und treten regelmässig an privaten und öffentlichen Events auf, um das Publikum mit "Jazz and Funk" zu begeistern.

CLAUDE DIALLO & FRIENDS

 

Claude Diallo (Klavier) www.claudediallo.ch

Marc Jenny (Kontrabass) www.marcjenny.com

Patrick Manzecchi (Schlagzeug) www.manzecchi.de

Amik Guerra (Trompete) www.amikguerra.com

Nathalie Maerten (Gesang) www.nathalie-maerten.ch

 

Der begnadete St.Galler Jazzpianist und Komponist Claude Diallo lädt an diesem Abend eine Reihe von Top-MusikerInnen auf die Guestivalbühne: Den St.Galler Kontrabassisten Marc Jenny, den erfahrenen Schlagzeuger Patrick Manzecchi, den virtuosen Trompeter Amik Guerra sowie als Special-Guest das feinfühlige Stimmwunder Nathalie Maerten.

Dieses Line-Up verspricht einen Jazzabend der Superlative.

DE FRANK

www.de-frank.ch

Tobias Degen (Vocals)

Daniel Rieser (Klavier)

Mirco Häberli (Bass)

Mario Söldi (Schlagzeug)

 

De Frank - von Frank. Gemeint ist Frank Sinatra. Die junge, swingende Jazzformation will nicht imitieren, sondern mit ihrer spritzigen und lustvollen Spielweise die legendären Standards des grossen Idols neu aufleben lassen. Der herausragende Sänger Tobias Degen und seine Formation lassen den Funken schon nach den ersten paar Takten aufs Publikum überspringen.

 

RAPHAEL JOST STANDARDS TRIO

www.raphaeljost.ch

 

Raphael Jost (Klavier & Vocals)

Oliver Keller (Gitarre)

Raphael Walser (Bass)

 

Raphael Jost ist Sänger, Pianist, Songwriter, Arrangeur und Bandleader und hat sich spätestens mit dem Gewinn des Swiss Jazz Award 2015 fest in der Schweizer Jazzszene etabliert. Der 29-jährige Thurgauer über- rascht mit seiner kraftvollen, warmen Stimme und ist gleichzeitig ein swingender Virtuose am Klavier.

Nach St.Gallen kommt er in einer ganz speziellen Besetzung, die

Nat King Cole legendär machte. Mit dem Gitarristen Oliver Keller und dem Kontrabassisten Raphael Walser swingt sich Raphael Jost durch alte Standards.

 

TOM JAMES

www.tomjamesmusic.co.uk

 

Tom James – eindringlich, virtuos, voller Leidenschaft und gleichzeitig so vertraut, dass es kaum möglich ist, sich seinem Bann zu entziehen. Tom lässt tiefsinnige, emotionale Texte auf turbulente, gitarrengeprägte Sounds treffen und nimmt so sein Publikum mühelos ganz für sich ein. Der Erfolg seiner «Blood to Gold» EP Ende 2014 ebnete den Weg zu ausgedehnten Headliner-Touren und zahllosen Festivalauftritten in Europa und Südafrika, sowie Supportshows für internationale Grössen wie James Bay, The 1975 und Nahko & Medicine for the People. Die 2015 zwischen Frankfurt, Kapstadt und Cornwall aufgenommene EP «Limbo» ermöglicht dem britischen Sänger einen nächsten grossen Schritt, sich als einzigartigen Künstler in der Singer-Songwriter-Szene zu etablieren.

FRAÎCHE

www.fraiche-music.ch

 

Fraîche ist der Sprung in den Rhein an einem heissen Sommertag. Es ist der Drop in deinem Lieblingslied, der dich liebevoll zwingt, den Kopf zum Beat zu bewegen.

Es ist aber auch eine Band: fünf Freunde aus Basel und ihre geteilte Leidenschaft für Grooves, für Funk, Soul und guten Pop. Gemeinsam erschaffen sie Songs, bedienen sich dabei an Methoden der alten und neuen Meister, mischen Mainstream mit Underground, spirituellen Soul mit sündhaftem Rock.

Das Endprodukt klingt ein wenig nach The Meters, nach Justin Timberlake, The Roots, Led Zeppelin, Jamiroquai und doch anders. Fraîche eben.

IRA MAY

www.ira-may.com

 

Mit ihrer ersten Single "Let you go", aber noch eindrücklicher mit ihrem Debutalbum "The Spell" trat im Jahr 2014 mit Ira May eine erstaunliche Schweizer Sängerin ins Rampenlicht; das Album landete auf Anhieb auf Platz 1 der Schweizer Album-Charts. Buchstäblich über Nacht wurde     Ira May zur gefeierten Künstlerin.

Ihr zweites Album "Eye of the Beholder" erschien im September 2016 und stieg mit dem 7. Platz wieder direkt in die Top10 der Albumcharts ein.

Ira May darf als DIE Soul-Stimme der Schweiz bezeichnet werden. Ein Beweis mehr dafür ist ihr Support für das Konzert von Alicia Keys an den diesjährigen Baloise Sessions.

 

RIANA STEINMANN

 

Riana kommt aus Appenzell, besucht das Gymnasium und ihre grösste Leidenschaft ist die Musik. Sie sang schon als Kind und beschloss mit neuen Jahren, Gesangsunterricht zu nehmen. Nebenbei spielte sie für drei Jahre Saxophon. Mit zwölf Jahren folgte dann der Klavierunterricht und vor drei Jahren hat sie sich das Gitarre Spielen selbst beigebracht!

Ihre Leidenschaft gilt dem Jazz, dem Soul und dem Blues. Nach dem Gymnasium möchte sie gerne die Jazzschule Luzern besuchen.

Für die Begabungsförderung an ihrer Schule hat Riana begonnen, eigene Lieder zu schreiben. Es hat sie gepackt und deshalb schreibt sie heute immer wieder an neuen Songs.

Riana bezeichnet sich selber als Singer/Songwriter, die mit ihren Songs, mit Jazzstandards oder auch mit Pop-Hits die Menschen berühren will. "Ich möchte Musik verbreiten, wo auch immer ich kann".

SABRINA FRANCIS & FLOM (for the love of music)

www.sabrinafrancis.com

 

Sabrina Francis (Vocals)

Alesia Aird (Gitarre, Vocals)

Dieter Burkhalter (Klavier)

Keane Jules (Schlagzeug)

 

Sabrina Francis ist ein stimmgewaltiges Ausnahmetalent. Ob sanfte Töne oder kräftige Soulwucht, Sabrina und ihre Formation verzaubern jeden Zuhörer innert kurzer Zeit. In ihrer Heimat Grenada in der Karibik ist Sabrina Francis eine bekannte Grösse mit ihrem sehr mitreissenden "Accustic Soul". Auf ihrer Europatournée macht die Band Halt in St.Gallen und setzt einen Höhepunkt am GUESTIVAL 2017.